Autor: Thomas Landgraf

08.10. Spendenlauf parallel zum Hofcafé

Liebe Hofcafébesucher, am Sonntag den 08.10.2017 wir parallel zum Hofcafé ein Sponsorenlauf für die DKMS stattfinden. Die Zufahrt gegenüber vom Flugplatzrestaurant wird deshalb gesperrt sein. Nutzen Sie bitte die zweite Einfahrt (von Breitscheid aus kommend), gegenüber er Skihütte.

 

Hofcafésaison bis 26.11.2017 verlängert

Auf vielfachen Wunsch wird die Hofcafésaison bis 26.11.2017 verlängert.

Das Hofcafé wird im Oktober und November weiterhin sonntags von 14:00 – 18:00 Uhr geöffnet sein.

 Zum Vormerken: am 8.10. und 12.11. wird es ab 17:00 Uhr ein Hofcafé-Spezial mit Musik, Infos aus der Arbeit und einem biblischen Impuls geben.

Pfadfinderhofcafé am 24.09.2017

Herzliche Einladung zum Pfadfinderhofcafé am 24.09.2017 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Unser diesjähriges Projekt ist ein Pfadfinder-Versammlungszelt. Durch die Spenden im letzen Jahr konnten wir eine neues Küchenzelt kaufen, was eine große Erleichterung darstellt. Unser Stamm ist so gewachsen, dass wir ein neues Versammlungszelt benötigen, da das bisherige als Schlafzelt benötigt wird.  Dazu werden wir Kistenklettern als Sponsorenaktion haben. Wäre klasse wenn du aktiv mitmachen würdest und dir im Vorfeld einige Sponsoren suchst. Der Sponsorenbogen kann hier heruntergeladen werden.

Pfadfinderhofcafé

Go West – Regionslager der BPS Mitte

 Alle 13 Hajkgruppen erarbeiteten sich mit Feuerholz machen, Zeltaufbau, Herstellung von Schmuck, Flechten … mindestens Karte, Kompass und Verpflegung als Vorbereitung auf die Reise. Beim Hajk, einer Wanderung mit Aufgaben und einer Biwakübernachtung, legte sich die Sippe der Luchse kräftig ins Zeug und legte über 35 km zurück, von Elsoff im Süden bis Waldaubach im Norden und entdeckten mit dem Leyenbach-Wasserfall und der Gegend rund um den Knoten wunderbare Plätze. Einige Gruppen liefen auch noch bis zur Fuchskaute und überwanden insgesamt über 600 Höhenmeter. Es war bedruckend mitzuerleben wie sich die Kinder gegenseitig motivierten durchzuhalten und über sich hinauswuchsen.

Die Pfadfindergruppe der Luchse staunte nicht schlecht, als die Mädchen-Jungpfadfindersippe der Pinguine aus Issum sie streckenmäßig sogar übertraf und nur durch die guten Ergebnisse im Großen Spiel noch in der Gesamtwertung von Ihnen auf Platz zwei landete, wobei der erste Platz wohlverdient an die Issumer Pfadfindersippe ging. Platz drei belegte die Sippe Kolibri aus Neu-Anspach. Parallel zur Reise gen Westen wurde auch die Reise des Volkes Israel von Ägypten in das verheißene Land Kanaan lebendig, mit Moses Berufung, den 10 Plagen und der Teilung des roten Meeres, hin zur Überquerung des Jordans und des Kampfes um Jericho, in Anspielen und interaktiven Darstellungen im Plenum. In den sich anschließenden Kleingruppen wurden einzelne Bibelstellen noch einmal nachgelesen und darüber nachgedacht was wir aus den Geschichten von damals für heute lernen können.

Ebenfalls andächtig wurde es am Stammesabend, als in flackerndem Feuerschein, mit klopfendem Herzen einige das Pfadfinderversprechen ablegten und sich freiwillig selbst verpflichteten, nach den Pfadfindergesetzen zu leben. Das erlebnisreiche Lager klang mit einem bunten Abend aus, bei dem u. a. Erlebnisse vom Hajk zum Besten geben wurden, die Urkundenverleihung erfolgte und der Wilde Westen noch einmal lebendig wurde. Es war weit über Mitternacht hinaus, als der Gesang an den Lagerfeuern verstummte und neue Kraft für den Lagerabbau gesammelt wurde.

Jubiläumslager 10 Jahre AHF

Der 10jährige Geburtstag unseres Pfadfinder-stammes August Hermann Francke wurde mit einem besonderen Jubiläumslager gebührlich gefeiert. Wir reisten zurück in das Jahr 1899, unser Zeltlager wurde mit Tor und Mauer befestigt und in die Stadt Mafeking verwandelt, die 217 Tage gegen eine Übermacht an Feinden verteidigt werden musste. In einem großen Spiel gingen die einzelenen Gruppen auf Nahrungssuche und besuchten die Steinkammern, den Langenaubacher Eisenbahntunnel und die Fuchskaute.

Nicolas Kerber wurde als stellvertretender Stammesführer verabschiedet, da er ein FSJ in der Libenzeller Mission absolvieren wird und eine Rückkehr nach Breitscheid danach erher fraglich erscheint. In seine Fußstapfen ist Lisa Schell getreten, die auf einige Jahre Erfahrung als Sippenführerin zugrückgreifen kann und unseren Pfadfinderstamm auch schon kommisarisch auf Bundesebene vertreten hat.

Pascal aus der Gruppe der Raben faßt das Wochenende wie folgt zusammen: “Das Jubiläumslager war ein voller Erfolg. Wir hatten sehr viel Spaß und es ist zum Glück nichts größeres passiert. Ich bedanke mich bei Gott, dass er uns ein gutes Wetter geschenkt hat und dass er auf uns aufgepasst hat.”

 

  • 1
  • 2

NEUSTART e.V.
Auf der Hub 6
35767 Breitscheid
Telefon: 02777 8200 0
Mail: info@neustart-breitscheid.de

Registriere dich für unseren Newsletter!