• Neustart Breitscheid

    News / Blog

    Aktuelles von NEUSTART 

  • Neustart Breitscheid

    News / Blog

    Aktuelles von NEUSTART 

  • Neustart e.V.

    News / Blog

    Aktuelles von NEUSTART 

  • NEUSTART e.V.

    News / Blog

    Aktuelles von NEUSTART 

3G startet wieder…

Auch in dieser Saison haben wir wieder ein tolles Program auf die Beine gestellt. Mit neun Terminen von Mai bis September wird ab 18 Uhr auf dem Hofgut der Begegnungen ein gemütlicher Abend eingeläutet.

Auf ein besonderes Highlight möchten wir auch jetzt schon hinweisen, denn am 08.09. wird es mit “Könige & Priester” einen Konzertabend bei uns in der Eventscheune geben.

Lass Dich herausfordern und sei dabei

3G startet wieder

Beatenberger Einsatzwoche

Diakonisches Praktikum SBT Beatenberg

Am 12. März war es wieder soweit: Elf Studierende und ein Dozent des “Studienganges Praktisches Christsein” vom SBT Beatenberg trafen in Breitscheid ein. Vor ihnen lag eine Woche mit frühem Aufstehen, anstrengender Arbeit, Seminaren, Gefängniseinsätzen, tiefgehenden Gesprächen, gutem Essen und viel Gemeinschaft. Wie in den vergangenen Jahren absolvierten die jungen Leute unter der Leitung von Boris Giesbrecht ein sozial-diakonisches Praktikum bei NEUSTART. Zu den praktischen Arbeiten, die vormittags stattfanden, gehörten in diesem Jahr Renovierungsarbeiten in der WG und auf dem Hof, Unterstützung in der Produktion der NSB Holz und Grünschnitt im Außenbereich des Hofgutes.

Am Dienstagnachmittag stand ein Besuch bei der Gefährdetenhilfe Scheideweg auf dem Programm. Abends waren alle im Knast – die Frauen im Frauengefängnis in Köln und die Männer in der JVA Remscheid besuchten. Am Mittwoch gab es nachmittags ein Seminar zum Thema Diakonie. Abends ging es um den “Willen Gottes für mein Leben”. Am Donnerstag nachmittag gestalteten die Bibelschüler die Pfadfinderstunden in den einzelnen Sippen mit. Am Freitag mittag trafen sich die Männer (von NEUSTART und aus Beatenberg) zu einem lockeren Gespräch über das Mannsein aus biblischer Sicht und abends hatten die Männer mit unseren Jungs viel Spaß beim Bowlen. Die Mädels und NEUSTART-Frauen verbrachten einen gemütlichen Abend “allein unter Frauen”.

Am Samstag war Aufräumen in der Wohngemeinschaft und im Pfadihaus angesagt. Abends kamen wir alle – Beatenberger und NEUSTARTer – mit Kind und Kegel fröhlich aber müde im Hofcafé zusammen, um die Woche mit Lobpreis, Gottes Wort und leckerem Essen ausklingen zu lassen.

Wir sind sehr dankbar für die neuen Beziehungen, die tiefgehenden Gespräche, die praktische Unterstützung und eine gesegnete Zeit mit tollen jungen Menschen und wünschen ihnen Gottes Segen und Leitung auf dem spannenden Weg, der vor ihnen liegt.

Beatenberger Einsatzwoche

Das Jahr 2018

Es wird wieder spannend …
Im März wird wieder eine Gruppe Bibelschüler aus Beatenberg bei uns sein. Sie tauchen in das WG-Leben ein, arbeiten an vielen praktischen Projekten mit und werden in Seminaren zu unterschiedlichen Themen unterrichtet.
Im April laufen dann die letzten Vorbereitungen für den Start der Hofcafé Saison am 6. Mai. Kurz darauf starten wieder die 3G-Jugendabende – am 13. Mai. Herzliche Einladung auch dazu!
Wir sind auch schon in Vorfreude auf die diesjährige Männerfreizeit im Pitztal im Juni und die Pfadfinder haben ihr traditionelles Stammeslager über Himmelfahrt.

Save the date: Im Spätsommer wird dann das diesjährige Highlight auf dem “Hofgut Begegnungen” sein. Am 8. September kommt die Band “Könige und Priester” zu einem Konzert in die Event-Scheune und am 9. September feiern wir einen großen “Tag der Begegnung” – also unbedingt den Termin vormerken!

Soweit vorab, es wird noch vieles mehr geben. Wir freuen uns auf euch alle und wir informieren euch zeitnah wieder über die Homepage, wenn es Neuigkeit gibt.

08.10. Spendenlauf parallel zum Hofcafé

Liebe Hofcafébesucher, am Sonntag den 08.10.2017 wir parallel zum Hofcafé ein Sponsorenlauf für die DKMS stattfinden. Die Zufahrt gegenüber vom Flugplatzrestaurant wird deshalb gesperrt sein. Nutzen Sie bitte die zweite Einfahrt (von Breitscheid aus kommend), gegenüber er Skihütte.

 

Hofcafésaison bis 26.11.2017 verlängert

Auf vielfachen Wunsch wird die Hofcafésaison bis 26.11.2017 verlängert.

Das Hofcafé wird im Oktober und November weiterhin sonntags von 14:00 – 18:00 Uhr geöffnet sein.

 Zum Vormerken: am 8.10. und 12.11. wird es ab 17:00 Uhr ein Hofcafé-Spezial mit Musik, Infos aus der Arbeit und einem biblischen Impuls geben.

Pfadfinderhofcafé am 24.09.2017

Herzliche Einladung zum Pfadfinderhofcafé am 24.09.2017 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Unser diesjähriges Projekt ist ein Pfadfinder-Versammlungszelt. Durch die Spenden im letzen Jahr konnten wir eine neues Küchenzelt kaufen, was eine große Erleichterung darstellt. Unser Stamm ist so gewachsen, dass wir ein neues Versammlungszelt benötigen, da das bisherige als Schlafzelt benötigt wird.  Dazu werden wir Kistenklettern als Sponsorenaktion haben. Wäre klasse wenn du aktiv mitmachen würdest und dir im Vorfeld einige Sponsoren suchst. Der Sponsorenbogen kann hier heruntergeladen werden.

Pfadfinderhofcafé

Go West – Regionslager der BPS Mitte

 Alle 13 Hajkgruppen erarbeiteten sich mit Feuerholz machen, Zeltaufbau, Herstellung von Schmuck, Flechten … mindestens Karte, Kompass und Verpflegung als Vorbereitung auf die Reise. Beim Hajk, einer Wanderung mit Aufgaben und einer Biwakübernachtung, legte sich die Sippe der Luchse kräftig ins Zeug und legte über 35 km zurück, von Elsoff im Süden bis Waldaubach im Norden und entdeckten mit dem Leyenbach-Wasserfall und der Gegend rund um den Knoten wunderbare Plätze. Einige Gruppen liefen auch noch bis zur Fuchskaute und überwanden insgesamt über 600 Höhenmeter. Es war bedruckend mitzuerleben wie sich die Kinder gegenseitig motivierten durchzuhalten und über sich hinauswuchsen.

Die Pfadfindergruppe der Luchse staunte nicht schlecht, als die Mädchen-Jungpfadfindersippe der Pinguine aus Issum sie streckenmäßig sogar übertraf und nur durch die guten Ergebnisse im Großen Spiel noch in der Gesamtwertung von Ihnen auf Platz zwei landete, wobei der erste Platz wohlverdient an die Issumer Pfadfindersippe ging. Platz drei belegte die Sippe Kolibri aus Neu-Anspach. Parallel zur Reise gen Westen wurde auch die Reise des Volkes Israel von Ägypten in das verheißene Land Kanaan lebendig, mit Moses Berufung, den 10 Plagen und der Teilung des roten Meeres, hin zur Überquerung des Jordans und des Kampfes um Jericho, in Anspielen und interaktiven Darstellungen im Plenum. In den sich anschließenden Kleingruppen wurden einzelne Bibelstellen noch einmal nachgelesen und darüber nachgedacht was wir aus den Geschichten von damals für heute lernen können.

Ebenfalls andächtig wurde es am Stammesabend, als in flackerndem Feuerschein, mit klopfendem Herzen einige das Pfadfinderversprechen ablegten und sich freiwillig selbst verpflichteten, nach den Pfadfindergesetzen zu leben. Das erlebnisreiche Lager klang mit einem bunten Abend aus, bei dem u. a. Erlebnisse vom Hajk zum Besten geben wurden, die Urkundenverleihung erfolgte und der Wilde Westen noch einmal lebendig wurde. Es war weit über Mitternacht hinaus, als der Gesang an den Lagerfeuern verstummte und neue Kraft für den Lagerabbau gesammelt wurde.

Es stellt sich vor…

Hallo!

Mein Name ist Manuela Durm, ich bin 38 Jahre alt und arbeite als Hauswirtschaftsleitung in einer Reha-Klinik. Ehrenamtlich bringe ich meine beruflichen Kenntnisse in der Wohngemeinschaft mit ein, indem ich den Koch- und Einkaufsplan erstelle und den Jungs einige hauswirtschaftliche Tätigkeiten näherbringe. An zwei Tagen der Woche koche ich mit jeweils einem der WG-Bewohner zusammen das Abendessen. Während des Zusammenseins beim Kochen und Essen entstehen oftmals vertraute Gespräche und ich freue mich, wenn die Jungs sich bei mir Rat holen oder einfach mal ihr Herz ausschütten.

Außerdem gehöre ich zum Hofcafé-Team und bin an 4 Sonntagen in der Saison mit meinem Team für die Bewirtung unserer Café-Besucher zuständig.

Zu NEUSTART bin ich durch meine Eltern gekommen. Als ich 11 Jahre alt war, wurde der Verein „Gefährdetenhilfe Breitscheid“ (heute NEUSTART e.V.) gegründet. Als Kind war man „einfach dabei“, als Teenie habe ich dann regelmäßig den damaligen „Treffpunkt“ (Jugend-Teestube) sowie den Chor besucht. Schon damals habe ich gerne bei Haushaltstätigkeiten in der Wohngemeinschaft mitgeholfen. Erst nach und nach wurde mir klar, dass dies auch mein beruflicher Werdegang sein könnte und so habe ich eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin gemacht.

Nach 10 Jahren, die ich bei WDL am Starnberger See angestellt war, bin ich 2010 wieder zurück in die Heimat gezogen.

Seitdem genieße ich es, meine Zeit, meine Fähigkeiten und meine Persönlichkeit mit den Jungs aus der WG, den Besuchern des Hofguts sowie den Mitarbeitern des Vereins zu teilen.

Für mich sind die jungen Menschen, die Gott uns in dieser Arbeit anvertraut, ein riesiges Geschenk und ich bin begeistert, dass Gott uns diese Aufgabe zutraut und wir daran mitarbeiten können, dass junge Menschen den Weg in ein geordnetes, selbstständiges und sinnerfülltes Leben finden.

Für mich ist die Zeit in der WG jedes Mal ein Gewinn und ich fühle mich beschenkt damit, dass Gott mich dort gebrauchen kann.

Zusammenfassung der Diakonischen Woche bei NEUSTART e.V

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Bibelschüler aus Beatenberg (CH)

Auch dieses Jahr haben wir wieder Besuch von unseren Freunden von der Bibelschule Beatenberg bekommen. Neun Studierende und ein Dozent machten sich auf die weite Reise, um mit uns gemeinsam eine Woche lang ganz praktisch zu leben und zu arbeiten. Es war eine sehr gesegnete Zeit. Sogar das Wetter hat mitgemacht, sodass wir viele Erdarbeiten abschließen konnten und unser Projekt “Haupteingang” ein ganzes Stück nach vorne gebracht wurde. Außerdem wurde unserem Eingangsbereich in der Wohngemeinschaft eine Generalüberholung verpasst. Darüber hinaus wurden auch noch 22 zusätzliche Stühle für unser Hofcafé in liebevoller Arbeit aufgearbeitet und erstrahlen jetzt im alt-neuen “Shabby-Chic-Look”.

Unser Hauptanliegen, junge Menschen auf ihrem Weg mit Jesus zu prägen und ihnen Orientierung zu geben, konnten wir in einigen Seminaren umsetzen. Zu den Themen “Leiterschaft”, “Praktische Diakonie”, “Gottes Wille für mein Leben” oder “Sehnsüchte” wurde gemeinsam nachgedacht und biblische Perspektiven erarbeitet. Die konkreten Begegnungen mit Menschen aus Randgruppen hat einen nachhaltigen Eindruck bei den Studenten hinterlassen. Das gemeinsame Leben in der WG und Besuche in verschiedenen Gefängnissen waren besondere Erfahrungen, die den eigenen Horizont erweitern.

Abgerundet wurde die Woche dann von einem Gemeinschaftsabend im Hofcafé. Alles in allem blicken wir erschöpft, aber auch sehr dankbar auf diese Woche zurück und sind immer wieder erstaunt, wie schnell man zu einer Gemeinschaft zusammenwächst, weil ER, Jesus, das verbindende Element ist.

Die Bibelschüler aus Beatenberg

3G Programm 2017

Ganz frisch dürfen wir euch unseren diesjährigen Flyer und das Thema vorstellen. “Jesus ist”.

In fünf herausfordernden Einheiten werden wir über die Frage nachdenken, wer Jesus ist und was das für unser Leben bedeutet. Verschiedene Referenten sind eingeladen um uns in das jeweilige Thema mit hineinzunehmen.

Ausserdem wird es dieses Jahr eine Neuheit geben, nämlich unsere 3G Unplugged. Dies ist ein Abend, an dem wir über ein Thema nochmal gemeinsam nachdenken und uns gegenseitig motivieren und herausfordern lassen…

Unsere Saison werden wir am 14 Mai um 18:00 Uhr mit einem großen Season-Opening einläuten, zu dem wir euch und eure Freunde schon jetzt ganz herzlich einladen möchten. Weitere Infos werden in Kürze dann folgen.

Der erste offizielle 3G wird dann am 28. Mai ab 18:00 Uhr hier bei uns auf dem gelände von NEUSTART stattfinden.

NEUSTART e.V.
Auf der Hub 6
35767 Breitscheid
Telefon: 02777 8200 0
Mail: info@neustart-breitscheid.de

Registriere dich für unseren Newsletter!